Mit Full Power nach St. Petersburg

Vets with Horsepower – North European Ride 2014

Saarlouis, den 2.Juni 2014

Am 2. Juli startet die mittlerweile vierte Charity-Tour der „Vets with Horsepower“, den motorradverrückten Tierärzten um Prof. Derek C. Knottenbelt (University of Liverpool / Glasgow). Insgesamt 12 renommierte Pferdespezialisten, unter anderem Prof. Josh Slater und Roger Smith (Royal Vet College, London), Caroline Hahn (Royal Dick Vet School, Edinburgh) und Edmund Hainisch (vetmeduni Vienna) werden mit ihren Kollegen die über 4350 Kilometer quer durch Ost- und Nord-Europa, von London über Warschau, Sankt Petersburg, Helsinki und Kopenhagen fahren.

Im Gepäck, wie schon seit Gründung in 2010, wieder viele Stunden spannender Vorträge aus allen Bereichen der fortschrittlichen Pferdemedizin. Neueste Erkenntnisse der Inneren Medizin, Orthopädie, Neurologie, Kolikbehandlung, Chirurgie und Pferdeinfluenza werden vorgetragen. In Deutschland machen die Equine Health Angels gleich zweimal Halt. Am Freitag, den 4. Juli von 13-20 Uhr an der TiHo Hannover.

Die diesjährige Tour verfolgt auch zwei ehrenwerte Ziele. Zum einen die Unterstützung der „Smile Train“ Organisation in Indien, zum zweiten den Ausbau des „Gambia Horse and Donkey Trust“.

Der „Smile Train“ ist die weltweit größte Hilfsorganisation für Kinder mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten. Diese Kinder können kaum sprechen, essen oder trinken und werden oftmals sozial ausgegrenzt. Dank einer einfachen Operation kann diesen Kindern ihr Lächeln und somit ein neues Leben gegeben werden. Smile Train behandelt nicht nur die Kinder, sondern bildet auch Ärzte in armen Ländern aus, diese Operationen eigenständig durchzuführen.

Das „Gambia Horse and Donkey Trust“ schützt das Leben und die Gesundheit der Arbeitstiere in Gambia. Neben der tierärztlichen Versorgung von Pferden und Eseln, dem Unterhalt und Ausbau von stationären und mobilen Kliniken, wird vor allen Dingen der gewissenhafte und respektvolle Umgang mit den Arbeitstieren gelehrt. Es gilt den Haltern, allen voran den Kinder möglichst früh beizubringen, was eine artgerechte Haltung und sorgfältige Pflege ist und über die möglichen Folgen einer dauerhaften Belastung und die ersten Anzeichen von Krankheiten aufzuklären.

Die Vets with Horsepower unterstützen diese Organisationen indem sie an 9 internationalen Universitäten und Lehreinrichtungen ihre wissenschaftlichen Vorträge gegen Spenden halten. Insgesamt möchten sie so auf ihrer Reise über 100,000 Pfund für ca. 500 Gaumenspalten OP’s und den Ausbau eines neuen Schulungs- und Klinik-Zentrums für die Arbeitstiere Gambias sammeln.

Alle teilnehmenden Tierärzte werden deshalb ganz herzlich darum gebeten, den hochwertigen und anspruchsvollen Fortbildungen angemessen zu spenden, damit diese Projekte verwirklicht werden können und die Kinder und Tiere wieder ein lebenswertes Leben genießen können.

Prof. Derek Knottenbelt: „Together we can make a powerfull team and we can make a real difference to some of the poorest and most forgotten people in the world. – PLEASE HELP US TO MAKE A DIFFERENCE!“

 

Vets with Horsepower 2014 in Zahlen:

Spendenziel: 100,000 Pfund

Gruppe: 12 Biker + 3 Supporter

Strecke: 4350 Kilometer

Umfang: 12 Länder

Dauer: 16 Tage

Fortbildung: über 80 Stunden

Anmeldung:

www.vetnowledge.com

Weiterführende Links:

www.gambiahorseanddonkey.org.uk/

www.smiletrain.de/

www.facebook.com/VwHPCPD